Veröffentlicht in Allgemein

Der Wirrus

habe eigentlich keine Zeit, die diversen Entgleisungen um Corona aka Covid aus mir raus zu schreiben. Aber es piesakt mich täglich und ich habe Angst, einige meiner Kritikpunkte zu vergessen. Also haue ich hier mal eine Liste meiner Kritikpunkte und Überzeugungen raus und vielleicht auch mal eine Liste meiner Quellen. Vielleicht gibts dann irgendwann Artikelchen zu einzelnen Punkten.

Einige Punkte betreffen eklatantes Staatsversagen.

Staatsversagen.

Die chronischen IT Versäumnisse des Staates wurden im Wesenlichen kultiviert anstatt beseitigt.

Krankenhaus Schliessungen gehen weiter

falsche Zahlen / Verbiegung von Statistik

jeder positiv getestete ein corona Toter (siehe unten)

mehrfach positiv getestete Individuen zählen als n Infizierte

Bedeutung Übersterblichkeit ignoriert

Kollateralschäden

Der Krieg gegen den Virus produziert mehr Kollateralschäden als er Leid verhindert.

Alte traumatisiert bis hin zum Todeswunsch

Kinder traumatisiert auf Jahre hinaus. aka Kriegskinder

Wirtschaft nachhaltig beschädigt.

Vorteile vom Wirrus

Silvester Böllerei verboten

möglicherweise trigger für bedingungsloses Grundeinkommen

Förderung von home office

Förderung von Computer gestütztem Unterricht. (siehe aber auch unten zum Telefon …)

Förderung von Pflegepersonal


warum Wirrus?

weil ich Wortspiele mag: hatte am Anfang gehofft, die ganze Panik basiert auf einem phonetischen Fehler: Mindestens am Telefon könnte man statt Virus durchaus Wirrus verstehen. Kann aber leider nicht sein , das Wort ist nur mir in den Sinn gekommen (echt jetzt, habs gegoogelt). Ein Wirrus verursacht heftige Verwirrung. Befällt offenbar bevorzugt Politiker und einige Wissenschaftler. Bewirkt hochgradige Panik aufgrund einer eigentlich diffusen aber als konkret wahrgenommenen Bedrohungslage für wahlweise die Bevölkerung eines Landes, Staates, Staatenverbundes oder der Weltbevölkerung. Führt aufgrund gefühlter statistischer Wahrheiten dazu, Grenzen zu schließen, Bürger rigoros voneinander fernzuhalten und die Quelle allen Geldes (nein, das sind nicht die Banken) nachhaltig zu beschädigen.


einige besonders pikante Stories zum Wirrus:

dann halt Telefon, wenn IT es nicht kann:

Der bayerische Herrscher über die Schulen hat doch zu Beginn der home-schooling Zeit im Januar tatsächlich empfohlen, Lehrer mögen doch bevorzugt mit ihren zurückgebliebenen (zuhause) Schülern telefonieren, um die seit Monaten schwächliche IT-Struktur von Mebis nicht zu reizen. Weil wenn zu viele Schüler tatsächlich lernen wollen, kommt das einer heimtückischen DDOS (distributed denial of service attack) gleich.

Gleichzeitig hat er auf den Unterschied zwischen Home Learning und Home Schooling hingewiesen: Home Learning ist mit ohne online, also ganz lokal und isoliert zuhause. Vielleicht mit Laptop, aber halt ohne Leitung, jedenfalls nicht zum Staatsserver. Home Schooling dagegen ist wackelig, siehe oben. Und ist mit dieser feinsinnigen Unterscheidung diversem Schulpersonal reingegrätscht, die doch tatsächlich so neues Zeug machen wollten. Gleich am ersten Tag, wo doch da die Maschine noch nicht richtig warm ist.

Sorry, als Ingenieur und IT-ler mag ich leider sagen: Oscar für die Satire, aber ansonsten unehrenhaft entlassen. Die hatten seit Frühjahr Zeit, die Basis für diesen Ansturm zu schaffen. Die zweite Welle war ja schon lange von den Wirrologen angekündigt worden. Manchmal glaube ich, die glauben ihre eigene Panik nicht. Jedenfalls nicht, wenn’s um selbst Hausaufgaben machen geht (Home Work).

Ich kann traditionell nicht wirklich Mitleid mit Lehrern (den meisten) entwickeln, aber jetzt tun sie mir wirklich leid. Diese Art von Chef hat keiner verdient.

Dieses unsägliche handwerkliche Versagen kenne ich allerdings aus der Zeit des Überfalls der G8 Truppe. Ich war damals als Elternbeiratsvorsitzender live dabei. Sprüche, Ignoranz, Tricksereien, Verunglimpfung von Kritikern, Ruhigstellung von nicht linientreuen Schulleitern, kein Dialog mit den Organen der Betroffenen. Und, selbst wenn es richtig und sinnvoll gewesen wäre: Handwerklich dermassen vergeigt und überhastet, dass ich heute noch Angst kriege vor solcher Führung. Naja, 15 Jahre später nur noch Geschichte, zurück beim G9.

Verkehrstote werden als Corona Tote gezählt, wenn positiv:

Hat mir eine Frau erzählt, die ehrenamtlich Katastrophenschutz macht und auch als Helferin manchmal Verkehrsunfälle betreut: Jeder Verkehrstote muss posthum auf Corona getestet werden und wenn positiv, ist er für die Statistik an Corona gestorben. Hauptberuflich ist sie Mitarbeiterin im Altenheim. Da gäbs auch noch pikante Geschichten, aber später. Diese Art der Statistikunterstützung ist mir mehrfach bestätigt worden. Weiss leider nicht, ob es diese Anweisung schriftlich gibt. Kommt mir doch der alte böse Satz in den Sinn: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

diverse Links auf Artikel bzw Blog Posts:

zweierlei Alte Tote

Empfehle auch wärmstens Fleischhauer, z.B. Gedanken zum ewigen Lockdown und, auch gut, seine Gedanken zur nicht adäquaten Energie bei der Impfmittel-Bestellung.

Ein Kommentar zu „Der Wirrus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s